Infoveranstaltung am 30.11. und Einwendungsvorlage zur geplanten Legehennen-Aufzuchtanlage in Hoort (Meck-Pomm)

In Hoort (Landkreis Ludwigslust-Parchim) soll eine Aufzuchtanlage für 84.999 Junghennen (Tiere, die zur Eierproduktion gezüchtet werden) entstehen. Gegen diese Planung kann jede Bürgerin und jeder Bürger bis zum 17.12.2018 eine Einwendung vorlegen. Kurzinfos zum Antrag und Pressestimmen hier: https://tierfabriken-widerstand.org/hoort/ Im folgenden Abschnitt haben wir Formulierungsbausteine für eine Einwendung zusammengefasst. Es empfiehlt sich aber natürlich auch … weiterlesenInfoveranstaltung am 30.11. und Einwendungsvorlage zur geplanten Legehennen-Aufzuchtanlage in Hoort (Meck-Pomm)

Neue Schweinefabrik in Bayern geplant

In Walpertskirchen im Landkreis Erding bei München ist eine neue Schweinemastanlage für 1.200 Tiere geplant. Wir rufen AnwohnerInnen zu Protest auf und haben eine Vorlage für Einwendungen erstellt. Aus unserer Pressemitteilung vom 16. August 2018: Der Betreiber einer Schweinemastanlage in Kapfing bei Hörlkofen, Walpertskirchen, will seinen Betrieb erweitern. Zusätzlich zu den bestehenden drei Ställen mit … weiterlesenNeue Schweinefabrik in Bayern geplant

Diskussionsveranstaltung in Berlin: Campaigns against corporations

Der langjährige US-Aktivist Jake Conroy ist diesen Sommer in Deutschland unterwegs. Wir organisieren eine Diskussionsveranstaltung mit ihm in Berlin (in englischer Sprache). How can we best achieve social change – by focussing on educational outreach and individual livestyle changes, or by putting pressure on corporations and industries? With a critical look at the contemporary animal … weiterlesenDiskussionsveranstaltung in Berlin: Campaigns against corporations

Blutverarbeitung in Bad Bramstedt

In Bad Bramstedt in Schleswig-Holstein will die Firma Sonac einen neuen „Seperator“ einbauen, um (mehr) Futter- oder Düngemittel aus dem Schlachtnebenprodukt Blut herzustellen. Das Blut stammt aus dem Rinderschlachthof der Firma VION, der schonmal wegen Tierschutzverstößen Schlagzeilen machte. Das muss offenbar immissionsschutzrechtlich genehmigt werden und ein Verfahren mit Öffentlichkeitsbeteiligung durchlaufen. Für uns eine Möglichkeit, auf … weiterlesenBlutverarbeitung in Bad Bramstedt

Unser Wunsch für 2018: dass ihr auch aktiv werdet!

Die Tierindustrie ist gigantisch. Die Zahl der leidenden und getöteten Tiere ist unvorstellbar. Es ist leicht zu denken, dass wir nichts ändern können. Aber all die Gewalt und Zerstörung kann nur stattfinden, wenn viele Menschen sie unterstützen und tragen. Das hat einmal mit dem Konsum zu tun – Tierprodukte werden erzeugt, um verkauft zu werden. … weiterlesenUnser Wunsch für 2018: dass ihr auch aktiv werdet!

Bauernverband trifft Tierfabriken Widerstand

Kurioser Schlagabtausch am Rande der Verleihung der Rosa Brille 2017 an Brandenburgs Agrarminister Jörg Vogelsänger „Diese Diskussion wollen wir nicht führen. Wir sind symbolisch gesprächsbereit“, äußerte sich Ulrich Benedix, als Vertreter des Bauernverbands Brandenburg (LBV) zu Demonstrant_innen von Tierfabriken Widerstand und der Kampagne Aufstand gegen Massentierhaltung. Darüber, ob es in Ordnung sei, Sauen über mehrere … weiterlesenBauernverband trifft Tierfabriken Widerstand

Preisverleihung Rosa Brille 2017

Am kommenden Freitag wird der Tierschutzplan Brandenburg an den Landwirtschaftsminister Vogelsänger übergeben. Das ist einen Festakt wert – da es offiziell keinen geben wird, möchten wir immerhin eine Preisverleihung veranstalten. Wir verleihen die Rosa Brille 2017 an Jörg Vogelsänger. Motto des diesjährigen Preises: Gequält, verstümmelt, tot – dank Tierschutzplan wird’s rosarot!“ Kommt vorbei zur Preisverleihung … weiterlesenPreisverleihung Rosa Brille 2017

Tierfabriken-Widerstand im Weltparlament

Vom 3. bis 5. November findet in Berlin ein politisches Theaterprojekt des Regisseurs Milo Rau statt: In der Schaubühne versammeln sich 60 Abgeordnete und sprechen für Akteurinnen und Akteure, die von deutscher Politik betroffen sind, aber selber kein politisches Mitspracherecht haben. Dazu gehören auch die Tiere! Wir dürfen daher auch eine Abgeordnete in die „Generalversammlung“ … weiterlesenTierfabriken-Widerstand im Weltparlament

Diskussion zu neuer Hühnermast in Neuhardenberg am 14.11.

Landwirt Tobias Winnige will auf dem Gelände der NVA-Kaserne am Neuhardenberger Flugplatz eine Hühnermast für 156.000 Tiere bauen. Der Landwirt besitzt bereits einen riesigen Betrieb mit 324.000 Hühnern in Letschin. Der Antrag für die Hühnermast liegt der Genehmigungsbehörde noch nicht vor. Ein früher Widerstand kann hier ein deutliches Signal senden! Die Kfz-Hallen der NVA-Kaserne sollen … weiterlesenDiskussion zu neuer Hühnermast in Neuhardenberg am 14.11.