Diskussion zu neuer Hühnermast in Neuhardenberg am 14.11.

Landwirt Tobias Winnige will auf dem Gelände der NVA-Kaserne am Neuhardenberger Flugplatz eine Hühnermast für 156.000 Tiere bauen. Der Landwirt besitzt bereits einen riesigen Betrieb mit 324.000 Hühnern in Letschin. Der Antrag für die Hühnermast liegt der Genehmigungsbehörde noch nicht vor. Ein früher Widerstand kann hier ein deutliches Signal senden! Die Kfz-Hallen der NVA-Kaserne sollen … weiterlesenDiskussion zu neuer Hühnermast in Neuhardenberg am 14.11.

Ex-Wiesenhof-Chef einer der reichsten Deutschen

Milliarden von fühlenden Lebewesen zu einem elenden Leben gezwungen und umbringen lassen, zahlreiche Arbeiter*innen ausgebeutet, auf Kosten von Menschen und Regenwald Futtermittel importiert, Schlachtreste exportiert — jetzt ein reicher Mann! So macht man das. Und dieser Mann kann zugleich behaupten: Geflügelzucht ist eine große soziale Tat. Ironie der Gegenwart! (Paul-Heinz Wesjohann war lange der Chef … weiterlesenEx-Wiesenhof-Chef einer der reichsten Deutschen

Wiesenhof blockiert Information

Akteneinsicht beim Landkreis Dahme-Spreewald durch Widerspruch des Schlachtunternehmens verhindert Wenige Tage vor der großen Wir-haben-es-satt-Demo in Königs Wusterhausen hält der Wiesenhof-Konzern an seiner Null-Transparenz-Strategie fest. Eine Aktivistin von uns hatte beim Amt für Verbraucherschutz und Landwirtschaft des Landkreises Dahme-Spreewald Akteneinsicht in Informationen zum Wiesenhof-Schlachthof in Niederlehme beantragt. Nachdem das Amt diesen Antrag für berechtigt befunden … weiterlesenWiesenhof blockiert Information

16.2.: Diskussionsveranstaltung in Golzow

Keine neuen Mastfabriken im Oderbruch – Einladung zur Diskussion am 16.2.2017 in Golzow In Sachsendorf, Reitwein und Golzow (Märkisch-Oderland) plant die Landwirtschaft Golzow Betriebs GmbH der Odega-Gruppe die Errichtung dreier großer Hühner- und Putenmastanlagen. In Golzow soll die Milchkuhanlage in der Genschmarer Straße zu einer Hühnermast für 72.350 Tiere umgebaut werden. Das Bündnis Tierfabriken-Widerstand lädt … weiterlesen16.2.: Diskussionsveranstaltung in Golzow

Presse zur Erörterung und Demo in Golzow

Gestern waren wir bei dem Erörterungstermin zur Sachsendorfer Anlage in Golzow. Wir hatten zuvor gegen die Anlage und für eine Abkehr von der Tierproduktion allgemein demonstriert. Hier zunächst das Presseecho. Ulf Grieger: Bündnis fordert vegane Gesellschaft, Märkische Oder Zeitung Tierschützer protestieren gegen Hühnermast in Sachsendorf , dpa Proteste gegen geplante Hühnermastanlage in Sachsendorf, RBB

Die Odega findet die Odega gut

Faktencheck zur Odega-Infoveranstaltung über die geplante Hühnermast in Golzow, Brandenburg Am 14.1.2017 erschien in der Märkischen Onlinezeitung (MOZ) ein Artikel über die Infoveranstaltung der Odega GmbH zwei Tage zuvor. Die Odega GmbH informierte in dieser Veranstaltung über ihre Pläne eine Hühnermast für über 70.000 Tiere in Golzow in Betrieb zu nehmen. Zumindest manche im Artikel … weiterlesenDie Odega findet die Odega gut

Hähnchenmastanlage für über 73.000 Tiere in Lindendorf geplant

Der Antragsteller, die Landwirtschaft Golzow Betriebs GmbH, plant den Umbau einer ehemaligen Rinderanlage zu einer Hähnchenmastanlage mit 73.390 Tierplätzen durch die Umnutzung vorhandener Ställe bzw. Anlagenteile und die Errichtung der erforderlichen Nebeneinrichtungen (Futtersilos, Heizungsanlage, Abwassergruben). Da das Vorhaben mit massiven Auswirkungen auf Natur und Umwelt verbunden ist, muss es nach dem Bundesimmissionsschutzgesetz genehmigt werden und … weiterlesenHähnchenmastanlage für über 73.000 Tiere in Lindendorf geplant

Hühnerfabrik im Altenburger Land geplant

  In Gleina im Altenburger Land (Thüringen) soll eine Anlage für 207.254 Hühner entstehen. Die Mastperiode dauert laut Plan jeweils 32 bis 39 Tage, so dass jedes Jahr weit über eine Million Tiere in der geplanten Anlage „produziert“ werden würden. Die öffentliche Auslage der Unterlagen hat letzte Woche begonnen. Einwendungen können bis zum 19. November … weiterlesenHühnerfabrik im Altenburger Land geplant

Keine Transparenz im Salzlandkreis: WIMEX-Investor verweigert Öffentlichkeit Akteneinsicht

Pressemitteilung vom 13. Juli 2015. Transparenz sieht anders aus – WIMEX-Investor Claus Möllmann aus dem Salzlandkreis verweigert Öffentlichkeit Akteneinsicht für Elterntieranlage mit 80.000 Hühnern  Aschersleben, 13. Juli 2015. Eine Junghennenanlage für bis zu 60.000 und eine Elterntieranlage für 80.000 Tiere will die Firma WIMEX Agrarprodukte Import & Export GmbH in Winningen und in Cochstedt nahe … weiterlesenKeine Transparenz im Salzlandkreis: WIMEX-Investor verweigert Öffentlichkeit Akteneinsicht

Große Resonanz und breite Diskussion in Aschersleben

Obwohl sich die Genehmigungsverfahren für die beiden geplanten WIMEX-Hühneranlagen mit 60.000 Tieren in Winningen und 80.000 in Cochstedt (beide im Salzlandkreis in Sachsen-Anhalt) gerade erst im Anfangsstadium befinden, stieß unsere In­for­ma­tions­ver­an­stal­tung im Bestehornhaus Aschersleben am gestrigen Donnerstag, den 18.06.2015, auf großes Interesse vor Ort. Etwa 70 Bürger_innen aus der Region, unter ihnen der Investor Claus … weiterlesenGroße Resonanz und breite Diskussion in Aschersleben