Sachsendorf (Lindendorf) – Schweinezucht

Das Vorhaben
In 15306 Lindendorf, OT Sachsendorf, plant die Tiggemann GmbH & Co. KG einen Ausbau der bestehenden Schweinzuchtanlage um zwei Stallneubauten und die Errichtung eines Güllehochbehälters. Dadurch sollen knapp 12.000 Plätze zur Ferkelaufzucht und 650 Sauen neu geschaffen werden.

Selten werden die absurden Ausmaße der der Tierproduktion so deutlich wie auf der Homepage von PIC. Die Schweine findet man unter der Kategorie „Produkte“, sie sind keine Lebewesen mehr, sondern durchoptimierte Maschinen. PIC Deutschland, zu denen die Anlage gehört, ist laut Eigendarstellung das größte Zuchtunternehmen für Schweine in Deutschland und Europa. Seit Jahrzehnten wird „an einem besseren Schwein“ durch genetische „Optimierung“ gearbeitet. In der sogenannten Großelternzucht in Sachsendorf werden bestimmte Eigenschaften selektiert, die eine optimale „Produktion“ auf den folgenden Stufen garantieren sollen. Die durch Kreuzungen hervorgebrachten Tiere werden auf bestimmte Funktionen reduziert – zu Lasten der Tiere, die so allein schon unter den aufgezwungenen, unnatürlichen körperlichen Veränderungen leiden.

Der Genehmigungsantrag wurde von Aktiven abfotografiert und liegt uns als PDF vor. Einwendungen gegen das Vorhaben waren bis zum 26.8.2019 offiziell möglich, aber auch spätere Einwendungen müssen berücksichtigt werden, nur nicht mehr bis zum ‚Erörterungstermin. Hier findet ihr eine (sehr allgemein gehaltene) EINWENDUNGSVORLAGE. 1

Nehmt Kontakt zu uns auf für gemeinsamen Protest und Widerstand!

Unsere Pressemitteilung vom 1.7.2019.

Hintergründe zur Schweinezucht

Presse

 

  1. „Einwendungen gegen das Vorhaben können  unter Angabe der Vorhaben-ID G07118 schriftlich oder elektronisch beim Landesamt für Umwelt, Genehmigungsverfahrensstelle Ost, Postfach 60 10 61 in 14410 Potsdam (E-Mail-Adresse: T13@lfu.brandenburg.de), beim Landkreis Märkisch-Oderland, Fachdienst untere Wasserbehörde, Puschkinplatz 12 in 15306 Seelow (E-Mail-Adresse: wasserbehoerde@landkreismol.de) oder schriftlich beim Amt Seelow-Land, Berliner Straße 31 a in 15306 Seelow erhoben werden. Mit Ablauf dieser Frist sind für das Genehmigungsverfahren alle Einwendungen ausgeschlossen, die nicht auf besonderen privatrechtlichen Titeln beruhen.

    Für elektronische Einwendungen kann ein Einwendungsportal unter Angabe der oben genannten Vorhaben-ID verwendet werden unter: https://lfu.brandenburg.de/einwendungen

    Der Erörterungstermin ist vorgesehen für den 15. Oktober 2019 um 10:00 Uhr im Bürgerhaus Sachsendorf, Straße des Friedens 11 in 15306 Lindendorf, Ortsteil Sachsendorf.