EINWENDEN! Genehmigungsverfahren März/April: Futtermittelwerk, Schweinezucht

Ab einer bestimmten Tierplatzzahl einer geplanten Tierfabrik muss die Öffentlichkeit in das behördliche Genehmigungsverfahren einbezogen werden. Der Genehmigungsantrag muss öffentlich ausliegen und jede*r hat die Möglichkeit sich mittels einer Einwendung gegen die Genehmigung des Neu- oder Ausbaus auszusprechen. Diese Einwendungen werden später im sogenannten Erörterungstermin von Antragssteller und Behörden typischerweise belächelt und vom Tisch gewischt. … weiterlesenEINWENDEN! Genehmigungsverfahren März/April: Futtermittelwerk, Schweinezucht

Macht mit: Aktionsbündnis für eine Massenaktion gegen die Tierindustrie!

Nach einer Aktionskonferenz im Juli 2019 hat sich ein breites Bündnis gegen die Tierindustrie aus Gruppen und Einzelpersonen der Ernährungssouveränitäts-, Klimagerechtigkeits- und Tierrechts-/ Tierbefreiungsbewegungen formiert. Nach mehreren Folgetreffen steht nun unser Aktionsziel fest: wir werden im Frühsommer 2020 ein Protestcamp in Niedersachsen organisieren – By2020WeRiseUp! Dort wollen wir bewegungsübergreifend, mit einer vielfältigen Massenaktion gegen einen … weiterlesenMacht mit: Aktionsbündnis für eine Massenaktion gegen die Tierindustrie!

7.10.: Startschuss der RebellionWave mit Animal Rebellion!

[Dieser Aufruf stammt von der Gruppe Animal Rebellion. Wir geben hier den Text der Facebook-Veranstaltung wieder.] 7. Oktober: Animal Rebellion in Berlin! 8:30 Uhr, Brandenburger Tor – Pariser Platz. Startschuss der RebellionWave mit Animal Rebellion! — Diese Aktion schließt sich der Reihe von Protesten an, die Extinction Rebellion (XR) mit eurer Unterstützung ab dem 07. … weiterlesen7.10.: Startschuss der RebellionWave mit Animal Rebellion!