Hühnerfabrik im Altenburger Land geplant

masthuhn  In Gleina im Altenburger Land (Thüringen) soll eine Anlage für 207.254 Hühner entstehen. Die Mastperiode dauert laut Plan jeweils 32 bis 39 Tage, so dass jedes Jahr weit über eine Million Tiere in der geplanten Anlage „produziert“ werden würden.

Die öffentliche Auslage der Unterlagen hat letzte Woche begonnen. Einwendungen können bis zum 19. November eingereicht werden. Mehr Infos hier.

2 Gedanken zu “Hühnerfabrik im Altenburger Land geplant”

  1. Reicht es nicht langsam mit Produktionsstätten?? Tiere quälen um daran zu verdienen ist pervers. Alle Befürworter scheinen dumm zu sein, und damit meine ich tatsächlich dumm. Hier braucht sich niemand mit Federn zu schmücken wenn er einen wirtschaftlichen Zuwachs sieht und gar das Argument der Arbeitsplatzschaffung bringt. Es ist egoistisch, empathielos,pervers und wie gesagt, dumm.

  2. Hört doch endlich mit dem fürchterlichen Morden, an unseren unschuldigen Mitgeschöpfen auf. Kein Tier muss gegessen oder ausgebeutet werden. Es ist schrecklich, was der Mensch sich herausnimmt.

Schreibe einen Kommentar zu Thomas Schalz Antworten abbrechen