Einwenden und Petition! – Riesige Hühnermastanlage in Soest (NRW) geplant

E. Bömer plant in der Gemeinde Möhnesee, Gemarkung Berlingsen, den Neubau einer Hühnermast, in der fast 80.000 Tiere gehalten werden sollen. In 42 Tagen sollen die Tiere auf ein Gewicht von bis zu 2,8kg gemästet werden. Das ist unfassbar schwer für ein Huhn und bringt den Tieren noch mehr Leid – neben den sowieso schon extrem qualvollen Lebensbedingungen in der industriellen Mast.

Hier gibt es eine Petition gegen den Bau der Anlage: https://www.change.org/p/bürgerinnen-und-bürger-nein-zu-hähnchenmastbetrieb-in-möhnesee-berlingsen

Wir rufen außerdem alle dazu auf, Einwendungen gegen den Genehmigungsantrag zu schreiben! Die Einwendungsfrist endet am 18.2.2021.

Die ausführlichen Antragsunterlagen finden sich auf UVB-Verbund.de (evtl. nur noch bis zum 18.1.), aber die Unterlagen liegen uns auch als PDF vor. Hier kann die Kurzbeschreiung des Verfahrens eingesehen werden.

Auf unserer Website haben wir zu früheren Antragsverfahren sogenannte Einwendungsbausteine veröffentlicht, zu einer Hühnermast z.B. hier https://tierfabriken-widerstand.org/golzow/. Es handelt sich hier zwar um eine sogenannte Fair-Mast, viele Punkte der Vorlage können dennoch als Inspiration für eine eigene Einwendung dienen.

Die Formalitäten zum Einwenden aus der offiziellen Bekanntmachung: „Etwaige Einwendungen nicht privatrechtlicher Natur gegen das Vorhaben können vom 18.12.2020 bis 18.02.2021 bei den vorgenannten Behörden vorgebracht werden. Die Einwendungen müssen schriftlich oder elektronisch erhoben werden und Namen (Vor- und Zuname) sowie die volle leserliche Anschrift des Einwenders enthalten (E-Mail: immissionsschutz@kreis-soest.de ODER Kreis Soest, Dienstgebäude Hoher Weg 1-3, 59494 Soest). Einwendungen, die Name und Adresse des Einwenders nicht eindeutig erkennen lassen, können im Verfahren nicht berücksichtigt werden. Aus den Einwendungen muss erkennbar sein, wieso das Vorhaben für unzulässig gehalten wird
(substantiierte Einwendung).“

Presse:

Schreibe einen Kommentar